Aktuelles

< Sportschulen - Informationen zum Ferienstart
31.08.2018 12:48 Alter: 25 days
Kategorie: Aktuelles

RISIKOEINSCHRÄNKUNG für sporttreibende KINDER und JUGENDLICHE - Wie geht das?


Seit 1999 wird in Tirol eine sportmedizinische Basisuntersuchung für sporttreibende Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 19 Jahren angeboten. Obwohl für die Sporttauglichkeit Untersuchung lediglich ein Selbstbehalt von € 8,-- verlangt wird, sinken die Zahlen der untersuchten jugendlichen Sportler seit geraumer Zeit stetig und sind 2017 auf rund 70 % gegenüber den Untersuchungen in den Jahren bis 2015 gesunken! 2017 wurden zwischen dem 12. und dem 19. Lebensjahr bei 737 Sportlerinnen Untersuchungen mit EKG-Untersuchung durchgeführt.

⚠ Wie wichtiges wäre, die jungen Sportler alljährlich einer derartigen Untersuchung zu unterziehen, zeigt, dass allein bei den 737 im Jahr 2017 untersuchten Sportlern 21 auffällige Befunde festgestellt wurden und bei 3 sogar ein Sportverbot ausgesprochen werden musste.

 

"Allgemein konnte ich feststellen, dass das Risikobewusstsein der Sportfunktionäre in den letzten Jahren zugenommen hat. Dass im Zusammenhang mit den Sportuntersuchungen der Jugendlichen dieses Bewusstsein augenscheinlich nicht ausgeprägt ist, verwundert und veranlasst mich, auf diesen Umstand hinzuweisen und alle Funktionäre der Tiroler Sportfachverbände und -vereine dringend zu ersuchen, im Interesse der ihnen anvertrauten jugendlichen Sportler, aber auch in Ihrem eigenen Interesse, das österreichweit einzigartige Angebot vermehrt zu nutzen." Dr. Peter Lechner, Präsident von TiSport

Weitere INFOS unter https://www.tirol.gv.at/sport/service/sport-sportmedizin/

Photo by Adrià Crehuet Cano on Unsplash