Aktuelles

< SPORT - Kostenfaktor oder soziale Investition? Diskussionsveranstaltung im Studio 3 ORF am Freitag den 18.11.2016
19.11.2016 11:47 Alter: 2 yrs
Kategorie: Aktuelles

"Sport – Kostenfaktor oder soziale Investition"?


In Anwesenheit einer illustren Gesellschaft aus Sport und Politik fand ein sehr, sehr interessanter Vortrag im Studio 3 des ORF Tirol zum Thema Sport – Kostenfaktor oder soziale Investition? statt.

LHStv. Ingrid Felipe. LA Thomas Pupp,VizeBM Christoph Kaufmann die Sportamtsleiter von Land und Stadt Innsbruck, sowie die Präsidenten bzw. Vizepräsidenten der Dachverbände ASVÖ ASKÖ und UNION ließen sich mit weiteren 50 Funktionären aus Sportverbänden und Vereinen diese spannende Diskussion nicht entgehen.


Die ökonomische Bedeutung des Sports im deutschsprachigen Raum ist substanziell. Das aktive Sporttreiben, der in Verbänden und Vereinen organisierte Sport und der Spitzensport weisen eine Vielzahl an positiven Effekten auf, die sozial und ökonomisch bedeutsam sind. Es wird gezeigt, dass Sport nicht als bloßer Kostenfaktor oder Leistungsempfänger zu betrachten ist, sondern als ein Investitionsgut, welches wertvolle wirtschaftliche, steuerliche und soziale Renditen produzieren kann.

 

Univ.-Prof. Dr. Christoph Breuer ist Universitätsprofessor, Prorektor der Deutschen Sporthochschule Köln (verantwortlich für Hochschulentwicklung- splanung, Ressourcen und Qualitätsmanagement) und Leiter des dortigen Instituts für Sportökonomie und Sportmanagement. Von 2006 bis 2011 war er zugleich Forschungsprofessor am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin). Von 2013 bis 2015 war er Mitglied des Finance and Administration Committee der World Anti-Doping Agency (WADA). Prof. Breuer publiziert regelmäßig in den führenden internationalen Fachzeitschriften, insbesondere auch zum Thema „Wert des Sports“. Nähere Informationen finden sich unter: https://www.researchgate.net/profile/Christoph_Breuer

 

Unterlagen zum Vortrag

Vergleich Schweiz Deutschland